--> Fächenrückführung im Detail erklärt von Mako-Technics Mit AR virtuelle Prototypen erschaffen - Mako Technics

Mit AR virtuelle Prototypen erschaffen

Unsere gesamte Arbeitswelt wird auch durch die Corona Pandemie momentan mächtig durcheinander gewirbelt. Vieles verändert sich nachhaltig oder hat dies bereits getan. Ein Trend, der auch in der Produktentwicklung zu beobachten ist. Von einem Tag auf den anderen waren keine Präsenzveranstaltungen mehr möglich, das Arbeiten mit mehreren Personen am gleichen Ort oftmals auch nicht. Auch das gemeinsame Arbeiten an Prototypen wurde hierdurch auf den ersten Blick enorm erschwert- doch eben nur auf den ersten. Die Lösung bat und bietet eine Technologie, die es bereits seit längerer Zeit gibt. Wir reden von Augmented Reality, der erweiterten Realität. Doch wie genau hilft Augmented Reality in der Produktentwicklung? Welche Vorteile virtuelle Prototypen durch AR bieten untersuchen die Experten der Mako GmbH in diesem Beitrag.

Sie möchten ohne Umwege direkt zum Ziel? Fordern Sie hier kostenlose Musterdaten an oder treten Sie über das Kontaktformular direkt mit uns in Verbindung. 

Virtuelle Prototypen durch AR: barrierefreies Arbeiten

Um vom reinen Entwurf bis hin zum endgültigen Produkt zu kommen wird heutzutage ein Prototyp benötigt. Dieser hat mehrere Aufgaben. Einerseits kann er für Produktpräsentationen verwendet werden. Andererseits lassen sich an ihm mögliche Abweichungen oder Fehler bereits früh erkennen und Mängel beheben. Bedienung und andere spezifische Eigenschaften können ebenfalls an ihm getestet werden. Prototypen sind also enorm wichtig in unserer industrialisierten Zeit. Und genau hierbei bietet AR enorme Möglichkeiten und Vorteile.

Anfang 2020 breitete sich das Coronavirus weltweit aus. Von heute auf morgen musste sich die gesamte Arbeitswelt umorganisieren, auch in der gemeinsamen Arbeit an Prototypen. Denn mit mehreren Personen gleichzeitig physisch am gleichen Ort zu sein war schlichtweg nicht mehr möglich. Korrektur- oder Anpassungsprozesse wurden hierdurch natürlich erst einmal massiv verlangsamt. Doch diese Wirkung war nur von kurzer Dauer, verspätete Markteinführungen durch fehlende Tests oder verschobene Korrekturen traten nur geringfügig auf. Doch wie war das möglich?
Die Lösung hieß und heißt auch heute noch Augmented Reality. Dank AR und virtueller Prototypen konnten Verzögerungen minimiert werden und Workflows trotz räumlicher Trennung effizienter gestaltet werden.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen? Dann würden wir uns freuen, Sie auch auf LinkedIn oder Facebook begrüßen zu dürfen!

Digitale Designs in der Produktentwicklung

Virtuelle Designmodelle sind in der Produktentwicklung beinahe unverzichtbar geworden. Prototypen, die nicht physisch sondern digital existieren, bieten Unternehmen weltweit enorme Vorteile, beispielsweise bei Produktvorstellungen vor Investoren oder Vorgesetzten. Zudem ist es durch sie nicht mehr nötig, mit mehreren Personen zur gleichen Zeit am selben Ort zu sein, nur um an ihnen zu arbeiten. All das geht dank AR rein digital. Wie genau funktioniert das?

Am Prozess beteiligte Mitarbeiter holen sich den Prototypen mit Hilfe ihres Tablets oder Smartphones einfach an ihren aktuellen Aufenthaltsort. Diese beiden Geräte sind momentan noch die Hauptakteure auf diesem Gebiet, wenn auch möglicherweise nicht mehr lange. Denn im Hintergrund arbeiten viele Hersteller bereits an VR- und AR-Brillen, die in genau diesen Bereichen natürlich noch einmal deutlich mehr Vorteile mit sich bringen werden. Sie interessieren sich für die Vorteile von AR in der Produktentwicklung? Hier erfahren Sie mehr darüber.

Innovation und Fortschritt lassen sich nicht aufhalten

Durch die besagte Pandemie waren die letzten Jahre teilweise mit vielen Einschränkungen verbunden. Doch es gibt durchaus auch Grund zur Hoffnung, denn der technische Fortschritt erhielt durch eben diese Einschränkungen einen enormen Schub. Erfahrungsgemäß lassen sich Innovation und Fortschritt nur schwer aufhalten. Daher werden auch virtuelle Prototypen künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. In Puncto Effizienz stehen diese ihren physischen Kontrahenten in nichts nach. Sie sind ihnen weit überlegen. Die Technologie AR bietet durch virtuelle Prototypen einfach zu viele Vorteile auch im Bezug auf Produktionskosten und -Zeiten, als dass dieser Trend noch einmal rückläufig sein wird.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Dann sprechen Sie uns gerne an! Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre Fragen.

Für weitere Themen rund um uns und die Flächenrückführung empfehlen wir Ihnen zudem unseren Youtube-Kanal! Auf diesem veröffentlichen wir regelmäßig interessante Videos zu vielseitigen Themengebieten.

Leave a comment



Über Mako-Technics

Die Mako GmbH aus Deutschland vertreibt mit Ihrem Partner Speedy Brilliant Ltd. aus HongKong weltweit Waren und Dienstleistungen. Mit einem ausgezeichneten Netzwerk und exzellenten Kontakten garantiert mako-technics Ihnen so höchste Qualität an reverse-engineering Diensten zu äusserst attraktiven Konditionen.

Folgen Sie Uns

Kontaktiere Uns

Venloer Str, 79, 47638 Straelen, Germany

Mo - Sa: 7:00 - 18:00 Uhr

Copyright 2022 Mako-Technics.com © Alle Rechte vorbehalten

Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap